Wenn Sie eine Taufe in unserer Kirchengemeinde anmelden wollen, ist folgendes zu beachten:

  • Wählen Sie einen der geplanten Tauftermine und nehmen Sie Kontakt mit dem für Sie zuständigen Pfarrbüro auf. Es kann sein, dass ein Tauftermin schon belegt ist, und dass keine weiteren Taufen an diesem Tag angenommen werden können. Eventuell können noch weitere Termine dazu gekomen sein.

  • Für eine Taufe werden mindestens ein, besser zwei oder mehr Paten gebraucht. Bei der Taufe eines Erwachsenen sind die Paten Taufzeugen, bei der Taufe eines Kindes werden die Paten von der Kirche beauftragt, bei der religiösen Erziehung des Täuflings mitzuhelfen.

  •  Bei einer Kindertaufe ist zu beachten, dass mindestens ein Elternteil und mindestens ein Pate/eine Patin Mitglied der Evangelischen Kirche sein muss. Die anderen Paten müssen ebenfalls Kirchenmitglieder sein. Es genügt aber, wenn sie einer Kirche angehören, mit der wir in ökumenischem Kontakt stehen. Von allen Paten und Patinnen brauchen wir eine Patenbescheinigung. Diese stellt das Pfarramt des Hauptwohnsitzes des jeweiligen Paten aus. 
     
  • Bei der Taufe bekommen Sie oder Ihr Kind einen Taufspruch. Gerne suchen wir einen geeigneten Bibelvers für Sie aus. Sie können den Spruch aber selbstverständlich auch selbst wählen. Eine Hilfe dafür finden sie unter www.taufspruch.de.

  • Vor der Taufe besucht die Pfarrerin / der Pfarrer die Familie. Alles weitere wie zum Beispiel der Ablauf des Gottesdienstes wird da besprochen.