Gottesdienste

Gottesdienste

Sonntag 18.04.2021

 

9:30 Uhr Martinskirche Neckargröningen mit Pfarrer Jens Keil Outdoor-Gottesdienst im Pfarrgarten (außer bei starkem Regen) Bitte denken sie an wetterfeste Kleidung!

10:00 Uhr Michael-Sebastianskirche Neckarrems, mit Pfarrerin Eva Engelking.

10:00 Uhr Wendelinskirche Hochdorf, mit Pfarrerin Irmtraut Aebert Wenn Sie sicher einen Platz bekommen wollen, dann melden Sie sich bitte bis Freitag, 16.04.2021 um 12 Uhr im Pfarramt Hochdorf telefonisch an (07146-5784) und geben Sie eine Rückrufnummer an. Wenn Sie keinen Rückruf erhalten, ist der Platz für Sie vorgemerkt.

10:30 Uhr Margaretenkirche Aldingen mit Pfarrer Jens Keil

 

Änderung auf Grund der neuen Corona Verordnung:

Bitte denken Sie daran, dass ab sofort das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung im Gottesdienst notwendig ist.(OP-Maske oder FFP2-Maske).

 
 

Gottesdienste in der Passions- und Osterwoche

Die steigenden Inzidenzzahlen führen dazu, dass die Angaben nur unter Vorbehalt veröffentlicht werden. Wir bitten Sie deshalb, sich in diesem Jahr hauptsächlich über unsere Homepage zu informieren, denn nur dort können wir tagesaktuell reagieren. Wir danken für Ihr Verständnis.

Für alle folgenden Gottesdienste ist eine telefonische Anmeldung (oder per Email) ab sofort bis Dienstag 30. März auf dem örtlichen Pfarramt notwendig, wo der Gottesdienst stattfindet.

Hier anmelden für: Aldingen, Hochdorf, Hochberg, Neckargröningen, Neckarrems

Gründonnerstag, 1. April: 18:00 Uhr: Agapemahl- online via Zoom

Zusammen essen – Gemeinschaft erleben – Gottesdienst feiern!

So wollen wir auch in diesem Jahr den Gründonnerstag erleben. Damit das gemeinsame Essen für alle sicher bleibt, feiern wir diesen Gottesdienst über Zoom. Dabei erleben wir, dass sich Festfreude selbst über Bildschirme hinweg ausbreiten kann.

Jeder deckt den eigenen Tisch, aber feiern und essen werden wir miteinander.
Eine Anmeldung bis Dienstag, 30. März 2021, ist notwendig. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an isabella.bigldontospamme@gowaway.elkw.de.

Mit der Bestätigungsmail erhalten Sie weitere Informationen.

Gottesdienste am Karfreitag

Michael-Sebastianskirche Neckarrems (10 Uhr), Musikalischer Gottesdienst mit Pfarrerin Eva Engelking, Vikoria und Christine Hölzinger sowie Antje Läubin

Pfarrgarten der Martinskirche Neckargröningen (10.30 Uhr), mit Pfarrer Achim Dürr und musikalischer Begleitung des Posaunenchors

Schlosskirche Hochberg (10.30 Uhr) mit Pfarrerin Elke Goldmann. Musikalische Gestaltung durch Familie von Bechtolsheim.        Wir feiern „Abendmahl“ am Platz auf besondere Weise.

Margaretenkirche Aldingen (10.30 Uhr) - „Liebe statt Opfer“, mit Vikarin Ann-Kristin Scholl

 

Michael-Sebastianskirche Neckarrems (18Uhr), Jugendgottesdienst Atempause in der Michael-Sebastianskirche.

 

 

 

Gründonnerstag bis Ostermontag: Stationenweg in Hochdorf

Mit Maria, Miriam und Salome auf der Suche nach Ostern – ein Oster-Stationen-Weg für große und kleine Leute. In diesen Tagen könnt Ihr / können Sie sich individuell auf den Weg machen. Beginn ist an der Wendelinskirche Hochdorf. Von dort geht es auf verschlungenen Wegen durch das Dorf. Die reine Laufzeit beträgt 20 Minuten. An jeder Station gibt es eine Geschichte und eine kleine Aktion. Lasst euch / lassen Sie sich überraschen … Und natürlich respektieren wir die gültigen Corona-Regeln.

Ostersonntag, 4. April

Osternacht im Pfarrgarten Neckarrems (5:30 Uhr ) mit Diakon Lars Otte, Pfarrerin Eva Engelking und Team

Auferstehungsfeier auf dem Aldinger Friedhof (6 Uhr). Da in der Margaretenkirche nur 50 Personen den Gottesdienst feiern können, laden wir herzlich ein zu einer Auferstehungsfeier auf dem Aldinger Friedhof. Am Ort des Todes feiern wir das werdende Leben. Die musikalische Gestaltung erfolgt durch Bläser des Aldinger Musikvereins sowie Luna Lenk und Frau Sung A, Hwang am Klavier.

Auferstehungsfeier auf dem Hochdorfer Friedhof (9.30 Uhr) mit Pfarrerin Elke Goldmann und dem Posaunenchor Hochberg.

Ostergottesdienst im Pfarrgarten der Michael-Sebastianskirche Neckarrems (10 Uhr) mit Pfarrerin Isabella Bigl und einem Ensemble des Posaunenchors.

Ostergottesdienst im Pfarrgarten der Martinskirche Neckargröningen (10.30 Uhr) mit Pfarrer Achim Dürr und musikalischer Begleitung des Posaunenchors

Ostergottesdienst in der Schlosskirche Hochberg (10.30 Uhr) mit Pfarrerin Elke Goldmann und dem Posaunenchor Hochberg.

Ostergottesdienst in der Aldinger Margaretenkirche (10.30 Uhr) mit Pfarrer Jens Keil.

 

Agapemahl Gründonnerstag (1. April)

Zusammen essen – Gemeinschaft erleben – Gottesdienst feiern!

So wollen wir auch in diesem Jahr den Gründonnerstag erleben. Damit das gemeinsame Essen für alle sicher bleibt, feiern wir diesen Gottesdienst über Zoom. Dabei erleben wir, dass sich Festfreude selbst über Bildschirme hinweg ausbreiten kann.

Jeder deckt den eigenen Tisch, aber feiern und essen werden wir miteinander.

Eine Anmeldung bis Dienstag, 30. März 2021, ist notwendig. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an isabella.bigldontospamme@gowaway.elkw.de.

Mit der Bestätigungsmail erhalten Sie weitere Informationen.

 

1.4.-5.4.: Stationenweg für Groß und Klein

Mit Maria, Miriam und Salome auf der Suche nach Ostern

In diesen Tagen könnt Ihr / können Sie sich individuell auf den Weg machen. Beginn ist an der Wendelinskirche Hochdorf. Von dort geht es auf verschlungenen Wegen durch das Dorf. Die reine Laufzeit beträgt 20 Minuten. An jeder Station gibt es eine Geschichte und eine kleine Aktion. Lasst euch / lassen Sie sich überraschen … Und natürlich respektieren wir die gültigen Corona-Regeln.

 

Aldinger Auferstehungsfeier

Wir trotzen dem Tod – an dem Ort, wo uns der Tod oft zu nahekommt. Wo sich unter dem Jahr das Leben sich uns entzieht, weil liebe Menschen sich aus unserer Welt verabschieden, feiern wir mit Ostern das Fest des neuen Lebens. Wir bekennen: Christus ist wahrhaftig auferstanden. Und entgegen allem vermeintlich gesunden Menschenverstand bekennen wir zudem: Unsere Lieben sind nicht tot. Unsere Lieben leben. „Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist dein Stachel? Gott aber sei Dank, der uns den Sieg schenkt durch unseren Herrn Jesus Christus!“

Aufgrund der Inzidenzzahlen im Ludwigsburger Landkreis konnte uns die Stadt Remseck die Auferstehungsfeier leider nicht als Präsenzveranstaltung erlauben. Wir übertragen die Auferstehungsfeier jedoch live über unseren Youtube-Kanal „Remseck Evangelisch“, so wie auf der Remsecker Homepage.

 

Andacht für zuhause

Seit über einem Jahr haben wir ein Angebot für Menschen, die sonntags pandemiebedingt den Gottesdienst nicht besuchen können oder wollen. Mit der "Quarantänekanzel" kann man sich wöchentlich unter pfarramt.neckarremsdontospamme@gowaway.elkw.de einen gesprochenen Blog auf das Smartphone schicken lassen. Die gedruckte Fassung findet sich wöchentlich aktualisiert hier!

Außerdem gibt es wöchentlich an jedem Donnerstag ein "Remsecker Hausgebet" als Andacht in den eigenen vier Wänden. Gerne lassen wir sie Ihnen zukommen (Anmeldung unter pfarramt.aldingen-neckardontospamme@gowaway.elkw.de). Alternativ können Sie sich hier runterladen.

 

 

Unser eigener Youtube-Channel

Besinnliches findet sich auf unserem eigenen Youtube-Kanal. Hier geht es zum Andachts-Archiv. Alle Videos gibt es hier.

Die Gottesdienste in unseren Kirchen

"... so wie der Menschensohn nicht gekommen ist, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele." (Mt 20,28)

Gottesdienst ist ein Liebesdienst Gottes an uns Menschen. Wir treffen uns in Kirchen, in denen seit vielen hundert Jahren die Menschen Gott ihr Leid klagten, in der Trauer Trost fanden und sich in den Aufbrüchen durch Gottes Segen stärken ließen. Im gemeinsamen Gebet und Gesang finden wir Halt in der christlichen Gemeinschaft. In der Predigt hoffen wir auf Inspiration, Anstoß, Ermahnung und Orientierung durch die Auslegung eines Bibelwortes.

Dabei halten wir uns an den evangelischen Grundsatz, dass die Art und Weise wie wir Gottesdienst feiern, sich beständig mit den Menschen ändern darf, um den Glauben zeitgemäß feiern zu können. Deshalb finden Sie in unseren Kirchen unterschiedliche Gottesdienste zu unterschiedlichen Zeiten. Wir sind uns sicher, dass auch Sie für Ihre spirituellen Bedürfnisse etwas finden.

Der Gottesdienst am Sonntagmorgen ist die Regel. Fester Bestandteile sind die Gottesdienste zu den Aufbrüchen des Lebens. So finden Sie hier auch Informationen zu Taufe, Konfirmation, Hochzeit und Beerdigung. Viele besondere Gottesdienste bereichern zu allen Jahreszeiten den Sonntagsgottesdienst. Dazu kommt das "2. Programm" sowie Jugendgottesdienste und Kinderkirche.

Unser "2. Programm"

Der  Gottesdienstbesuch am Sonntagmorgen ist nicht mehr selbstverständlich. Lebensbedürfnisse verändern sich und die Rhythmen der Menschen passen sich dem vielfältigen Takt unserer Gesellschaft an. Am Sonntagmorgen will man nicht wieder in Hast das Haus verlassen sondern gemütlich ausschlafen und mit der Familie in Ruhe frühstücken. Dementsprechend haben wir zahlreiche Angebote für ein zweites Programm:

Punkt 12 (Neckargröningen)

Taizegottesdienste (Hochdorf)

Jugendgottesdienste (Neckarrems)

Segens-Reich (Aldingen)

Spätausgabe (Hochdorf)

Abendbesinnung in der Wochenmitte (Aldingen)

Das Gottesdienstopfer

Das Gottesdienstopfer - auch Kollekte genannt - gehört zum Gottesdienst wie das Vaterunser und das Glockenläuten. In dem Glauben, dass Segen verpflichtet, geben wir als Ausdruck des Dankes und des Gesegnetseins ab, von dem, was wir reichlich empfangen haben.

Beschlossen werden die Opferbestimmungen vom Kirchengemeinderat. In der Regel gehen Zweidrittel unserer jährlichen Opfereinnahmen (ca. 40.000 Euro) an wohltätige Zwecke außerhalb der Kirchengemeinde (Schnellerschulen, Wohnungslosenhilfe, Ludwigstafel u.v.m.).

Rund Ein Drittel der Opfer werden für die vielfältigen Aufgaben in der eigenen Gemeinde verwendet (Gebäudeunterhaltung, Jugendarbeit, besondere Projekte).