Kindertreff

Der nächste Kindertreff findet am 06. April von 09.00 - 12.00 Uhr im evag. Gemeindehaus in Hochberg, Waldallee 34, statt.

 

Dreimal jährlich findet im Hochberger Gemeindehaus der Kindertreff statt. Eingeladen sind die Grundschulkinder um vor Ostern Osterdekoration zu basteln, vor den Sommerferien den Outdoorkindertreff mitzumachen und vor Weihnachten um Advents- und Weihnachtsbasteleien herzustellen.

Tolle Bastelideen haben die Jugendlichen des ejw für den Osterkindertreff. Und so geht es gleich nach dem Frühstück in die verschiedenen Gruppen um loszulegen. Ein Huhn im Eierkarton, bunte Schmetterlinge aus Pfeifenputzern, Eierbecher mit einem Hasengesicht und noch viel mehr. Zum Schluss dürfen sich die Kinder noch auf Eiersuche begeben. Sind die Eier so gut versteckt, dass tatsächlich zwei nicht wiedergefunden wurden. Oder hat sie womöglich jemand anderes entdeckt und mitgenommen?

Klappt es oder doch nicht, ist die bange Frage noch am Morgen vor dem Outdoorkindertreff. Hat es in der Nacht kräftig geregnet und ist am Morgen das Wetter immer noch unstabil? Es klappt. Und so machen sich nach dem Frühstück im Gemeindehaus die Kinder, begleitet von den Jugendmitarbeiterinnen und Jugendmitarbeitern auf den Weg an den Zipfelbach nach Hochdorf. Dort angekommen ziehen sich die Kinder bis auf die Badehose aus und erkunden den Bach und machen zahlreiche Spiele von Schwungtuch bis Frisbee. Aber einige geniessen es auch nur faul in der Sonne zu liegen. Schon bald müssen sich die Kids die Füße waschen und es geht an den Wilhelmsplatz wo schon die Eltern auf ihre Kinder warten.

Es ist ja nun schon zur Tradition geworden, dass die Hochberger Grundschulkinder ihre Geschenke beim Weihnachtskindertreff basteln können. Und mit dabei sind auch noch einige Konfirmandinnen und Konfirmanden die ihr Gemeindepraktikum machen. Auch unsere Trainees und viele Jugendmitarbeiter- und mitarbeiterinnen sind dabei um die zahlreichen Kids betreuen zu können.

Das obligatorische Frühstück mit Saitenwürstchen und Pudding, Kuchen und Käsewürfel, Mandarinen und Gurken, auch Lebkuchen und Weihnachtsschokolade und man glaubt es kaum auf Spekulatius kann man auch noch Ketchup schmieren, wird schnell verspeist. Die Kinder freuen sich auf die zahlreiche Bastelideen, die die Mitarbeitenden vorbereitet haben. Und so geht es rasch in die Gruppen um zu basteln. Kugelrunde Kerzen, Christbaumketten, Lichterhäuschen. Und besonders viel Spaß macht es aus einem Holzscheit einen Engel oder Eulen zu basteln.

Schnell verfliegt die Zeit. Beim Schlussspiel müssen die Mannschaften einen Tannenbaum dekorieren oder mit Nikolausmütze und Christbaumkugel einen Hindernislauf absolvieren. Auch das macht viel Spaß. Und so gehen zufriedene Kinder nach Hause, die von zufriedenen Eltern - welche die drei Stunden freie Zeit genießen konnten - in Empfang genommen werden.
Kurt Goldmann