Endlich wieder Gottesdienst

Seit Sonntag, 17. Mai, können in Remseck nach 10 Wochen endlich wieder evangelische Gottesdienste gefeiert werden - natürlich in aller Vorsicht und auf Abstand. Aber es tut gut wieder Gemeinschaft zu haben und Leben in die Kirche und dem Pfarrgarten zu bringen.

Wo und wann immer möglich wird der Gottesdienst unter den offenen Himmel verlegt und durch Gesangsvorträge musikalisch bereichert. So können mehr Menschen teilnehmen und die Ansteckungsgefahr wird reduziert.

In den Kirchen sind die Plätze leider begrenzt und wir bitten um einen Mundschutz.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Wer mal in den Katakomben in Rom war, weiß, dass Christinnen und Christen schon unter ganz anderen Bedingungen Gottesdienste feiern mussten. Hauptsache, wir geben aufeinander Acht.

Die landeskirchlichen Vorgaben
Unser Hygienekonzept

Die Gottesdienstzeiten und -orte finden Sie rechts aufgelistet. Insbesondere bei den Gottesdiensten im Grünen können sich Ort und Zeit wetterbedingt kurzfristig ändern. Auch versuchen wir aufgrund der begrenzten Plätze mehr Gottesdienste durch Doppeldienste anzubieten. Bitte beachten Sie, dass sich auch deshalb die Zeiten und Orte von Sonntag zu Sonntag ändern können.

 
BezirkUhrzeitOrtPfarrerIn
Aldingen10 Uhr Wiese hinter der Kirche Jens Keil
Hochberg11 UhrSchlosskirche (21 Plätze)Irmtraut Aebert
Hochdorf10 UhrKirchplatzIrmtraut Aebert

Neckargröningen

10.30 UhrPfarrgartenAchim Dürr
NeckarremsPfarrgarten Neckargröningen
 

Auch Taufen sind wieder möglich

Wir freuen uns sehr, wieder Taufgottesdienste anbieten zu dürfen. Die Taufen finden in einer Tauffeier unabhängig vom Sonntagsgottesdienst statt für jeweils nur eine Familie.Das kann am Samstag oder auch am Sonntag sein.

Auch dabei müssen wir unser Infektionsschutzkonzept beachten und den Abstand von zwei Metern einhalten, doch dürfen Familien aus einem Hausstand natürlich zusammen sitzen.

Wir bitten um Verständnis, dass auch bei einer Tauffeier in diesem Rahmen eine Maske getragen werden muss und wir nicht singen dürfen.

Bitte wenden Sie sich wegen eines Termins an Ihr zuständiges Pfarramt.

Kirchen weiter geöffnet

An sieben Tagen die Woche sind die Remsecker Kirchen von 10 bis 18 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

In der Margaretenkirche in Aldingen erwartet Sie jede Woche eine andere biblische Szene, die sich an den jeweiligen Sonntagen des Kirchenjahres orientiert. Der dazugehörige Text, der Wochenspruch und ein Gebet laden Sie dazu ein, Ihre Zeit der Stille zu gestalten und das Wort Gottes persönlich zu sich sprechen zu lassen.

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Wir bitten Sie herzlich, auf die vorgesehenen Sicherheitsvorkehrungen zu achten: Halten Sie genügend Abstand zueinander und achten Sie bitte darauf, dass sich nur drei Personen gleichzeitig im Bereich aufhalten.

Aufstellung zu Himmelfahrt (Neckargröningen)

In der frechen Bibelübertragung der Volxbibel klingt die Geschichte von der Himmelfahrt so: Lieber Theophilus! Also, in meinem ersten Bericht hab ich dir ja schon erzählt, was mit Jesus alles abging und was er so erzählt hat. Und zwar vom ersten Event an, bis er dann schließlich nach oben versetzt wurde zu Gott. Bevor er Richtung Himmel abgezogen ist...

Zur Fortsetzung!

 

Exaudi: Wasser des Lebens

Am letzten Tag, dem Höhepunkt des Festes, stellte sich Jesus hin und rief mit lauter Stimme: »Wenn jemand Durst hat, soll er zu mir kommen und trinken – jeder, der an mich glaubt. So sagt es die Heilige Schrift:›Ströme von lebendigem Wasser werden aus seinem Inneren fließen.‹«
(Johannes 7,37-39)

Zur Fortsetzung!

 

"5-Kirchen-Wanderung"

Fünf Kirchen finden sich in der Kirchengemeinde Remseck - eine so schön wie die andere, jede für sich ein Schmuckstück und alle denkmalgeschützt. Die offenen Kirchen und das schöne Wetter laden aktuell zur einer "5-Kirchenwanderung" ein, bei der man zum einen die historisch wertvollen Gebäude kennenlernen kann und sich zum anderen in Stille und Mediattion neu zentrieren darf.

Unsere Seiten bieten die Möglichkeit, sich in Bild und Ton davon einen Eindruck zu verschaffen. Auch Historiker kommen auf ihre Kosten. Klicken Sie sich doch mal durch.

Die Aldinger Margaretenkirche / Die Neckargröninger Martinskirche / Die Hochberger Schloßkirche / Die Hochdorfer Wendelinskirche / Die Neckarremser Michael-Sebastianskirche

Die letzten Beiträge auf dem Youtubekanal der Kirchengemeinde

Hier findet sich die neuesten Beiträge aus unserem Youube-Kanal "remseck.evangelisch".

NEU: Seibis&Friends: Vergiss nicht!

Da Proben in geschlossenen Räumen leider immer noch nicht möglich sind, haben Seibis&Friends unseren musik- und gesangsdurstigen Ohren ein drittes Werk aus dem digitalen Bandraum geschickt. 16 Musiker*innen / Sänger*innen mussten dafür koordiniert werden. Herzlichen Dank!!!

 

Sehnsucht nach klaren Worte

In einer unüberschaubaren Welt sehnen wir uns nach klaren Worten. Ein Prophet, der uns Gottes Wort unmissverständlich in Corona-Zeiten zuspricht wäre hilfreich in unsicheren Zeiten, in denen selbst Wissenschaftler an ihre Grenzen kommen und sich beständig korrigieren müssen. Dazu braucht es aber auch Menschen, die auf Gottes Wort hören.

 

Quarantäne-Kanzel - nun auch als podcast

Regelmäßig veröffentlichen wir an dieser Stelle Anregendes, Bedenkenswertes und Besinnliches. Nicht immer dreht sich alles nur um Corona - aber immer davon, dass wir nicht von Gott und der Welt verlassen sind. Zum Archiv

Weil der WhatsApp-Gottesdienst zu Ostern so gut angenommen wurde, wird Pfarrerin Isabella Bigl auch in Zukunft ihre Texte der Quarantänekanzel wöchentlich als podcast über diese Gruppe verschicken. Wer den podcast erhalten möchte, kann ihr eine Nachricht schicken (0174/8444351) und wird dann in die Gruppe aufgenommen.

Mittendrin

Es ist Donnerstag. Donnerstag ist Hausandachtstag. Da ziehe ich meine Laufschuhe an und mache mich auf den Weg. Ein Weg, der mir zur liebgewonnen Routine geworden ist: Ich darf Postbotin spielen und die Aktualisierung der Hausandacht austragen. In der Mitte meines routinierten Weges liegt die Kirche unserer katholischen Geschwister. Da komme ich jeden Donnerstag vorbei. Und ich habe begonnen, mich einladen zu lassen von dem großen Schild „Diese Kirche ist offen“. Mittendrin auf meinem Weg halte ich an, setze mich in eine der Bänke. Ich lasse den großen, hellen Raum auf mich wirken bis ich angekommen bin. Mittendrin das Kreuz. Ich falte meine Hände, schließe die Augen und bete:...

Zur Fortsetzung!

 

"Not macht erfinderisch, Kind"

Oft habe ich diesen Satz meiner Oma in den vergangenen Wochen im Ohr. Dass darin einige Lebenserfahrung liegt, ahnte ich wohl immer. Nun mache ich – notgedrungen -  meine eigenen Erfahrungen mit diesem allseits bekannten Satz. Und ich stelle fest: Ja, es stimmt, Not macht tatsächlich erfinderisch.

Zurzeit tun sich ja viele Nöte auf. Egal, wen ich frage, jeder und jede zählt mir auf, welche Nöte, welche Sorgen sich eingestellt haben. Der „normale“ Alltag ist weggebrochen. Von dem „Normalen“ ist nicht mehr viel geblieben. Der Einkauf im Supermarkt ist zum Highlight geworden. Wer hätte das gedacht?

Zur Fortsetzung

 

Netz-TIPPS

Kirche war immer dann stark, wenn sie mit neuen Medien die gute(n) Nachricht(en) den Menschen nahe gebracht hat. Ohne die Erfindung des Buchdrucks und die intensive Nutzung des neuen Mediums durch die Protestanten hätte sich die Reformation schnell im Sande verlaufen. Heute ist es das Internet, das besonders in Zeiten der Kontaktsperre eine neue Bedeutung bekommt. Ein paar Tipps haben wir Ihnen zusammengestellt. Uns finden Sie unter Instagramm sowie auf Facebook und Youtube unter "Remseck evangelisch".

Neue Folge „Lichtmomente“

Stuttgart. Was braucht der Mensch für einen guten Start ins Leben? Und was, wenn es die äußeren Umstände nicht zulassen, dass dieser Start für Kinder ideal verläuft? In den neuen Folgen der Serie „Lichtmomente“ begibt sich Christopher Schacht auf die Suche nach Geschichten vom Anfang, vom Ende und der Mitte des Lebens. Zum Auftakt besucht er Menschen, die für Kinder in Not kurz nach ihrer Geburt und darüber hinaus da sind. (Eine Youtubestaffel der Deutschen Bibelgesellschaft)

 

Warum lässt Gott Leid zu?

Eins der wichtigsten Arbeitsutensilien Theresa Brückners gleicht in Form und Größe einer E-Zigarette. Es ist eine Kamera mit gutem Bildstabilisator – trotz des Miniformats. Den braucht die 32-Jährige beim Filmen. Brückner ist „Pfarrerin für Kirche im digitalen Raum im Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg“ – so lautet ihr Stellenprofil. Im Internet findet man sie als „@theresaliebt“.

 

Für Kinder: Kirche entdecken!

«kirche-entdecken.de»: Eine umfangreiche Internetseite mit Bastelanleitungen, Quizzes, Spiele. kirche-entdecken.de ist das erste interaktive Internet-Angebot der evangelischen Kirche für Kinder im Grundschulalter. Unter den Fittichen der Kirchenelster Kira und ihrer Freunde können Kinder die Räume einer virtuellen Kirche durchstöbern und spielerisch Wissenswertes über Kirche, den christlichen Glauben und Religion entdecken.Angeboten werden auch Flme und Bibelgeschichten.

Einfach auf das Bild klicken und man wird weitergeleitet.

 

Psychologie für Zuhause

Die Landesstelle der Psychologischen Beratungsstellen in der Landeskirche in Württemberg möchte einen Beitrag zur aktuellen Situation leisten. Auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichen sie Beiträge zum Thema „Psychologie für Zuhause“. Dabei geht es insbesondere um die aktuelle Situation und den Belastungen, denen viele Menschen unterworfen sind. Neuester Beitrag: Wenn Eltern alles richtig machen wollen

 

Hallo-Benjamin

Eine christlicher Youtube-Kanal für Kinder ist "Hallo.Benjamin". Modern und hellwach werden christliche und weltliche Inhalte ansprechend präsentiert. Hervorgegangen ist die Idee aus der gleichnamigen Kinderzeitung, dessen Herausgeber niemand Geringeres ist, als der Landesbischof der Württembergischen Landeskirche Frank Otfried July.

 
 
 
 
 

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 25.05.20 | „Suizide können wegen Corona zunehmen“

    Auch für die Notfallseelsorge ist die Corona-Zeit eine Ausnahmesituation, sagt Ulrich Gratz, Leiter der Notfallseelsorge im Landkreis Ludwigsburg und evangelischer Pfarrer in Oberriexingen. Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) erklärt er, wie die Notfallseelsorge sich auf die Pandemie eingestellt hat und was Menschen tun können, die sich vor dem Virus fürchten.

    Mehr

  • 25.05.20 | Segnungsgottesdienst in der Leonhardsgemeinde

    Unter großem Medieninteresse hat am Sonntag in der Stuttgarter Leonhardskirche der erste Segnungsgottesdienst in der Landeskirche für ein gleichgeschlechtliches Paar stattgefunden.

    Mehr

  • 23.05.20 | „In Verantwortung vor Gott und den Menschen“

    Zum Tag des Grundgesetzes am 23. Mai 2020 würdigt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July dankbar die Errungenschaften der Demokratie in Deutschland, deren zentrale Werte das Grundgesetz 'in Verantwortung vor Gott und den Menschen' bewahre.

    Mehr